Sparpläne bei ING

Die ING hat ihr Sparplanangebot für Aktien und ETFs massiv erweitert und endlich die Lücke zu Consors und der Comdirect geschlossen. Waren vor einiger ZeiING Logot nur jeweils ca. 80 Aktien und ETFs sparplanfähig, so sind es mittlerweile 450 Aktien und 370 ETFs. Einzig an der Preisschraube könnte die ING noch etwas drehen. Hier ist Consors und die Comdirect mit 1,5% Ausgabeaufschlag auf die Sparpläne noch 0,25% günstiger als die ING.

Da ich im Depot der ING meine Einzelaktien habe, freut mich die größere Auswahl an sparplanfähigen Aktien besonders. Es sind auch einige Aktien dabei die ich bislang noch nicht im Depot habe, die allerdings auf meiner Watchlist stehen. Besonders für nicht mehr ganz so günstig bewertete Aktien bietet sich ein Einstieg über einen Sparplan an.

Für folgende Aktien habe ich bereits einen Sparplan angelegt welcher diesen Monat zusätzlich am 15ten ausgeführt wurde:

  • Boeing
  • John Deere
  • JP Morgan
  • Mastercard
  • VISA
  • Qualcomm

Darüber hinaus sind mittlerweile viele weitere Aktien besparbar in die ich in den vergangenen Monaten bereits über Einzelkäufe eingestiegen bin. Dazu gehören zum Beispiel: Rio Rinto, Genuine Parts, Home Depot, Caterpillar oder Wells Fargo.

Mehr zu meinen Sparplankäufen gibt’s auch in der kommenden Monatsauswertung.

Depot Update September 2019

Das Depotupdate für den Monat September 2019 ist da! Diesen Monat hab ich bis auf eine Sparplanausführung ausschließlich Einzelkäufe getätigt. Welche 4 neuen Werte in mein Depot gewandert sind, erfahrt ihr hier im ausführlichen Bericht.

Die Dividendeneinnahmen konnte ich auch im September um 326% im Vergleich zum September 2018 steigern. In Summe wanderten kanpp 90 EUR von 10 Unternehmen und einem ETF auf mein Konto.

Was die Gesamtperformance anbelangt, konnten zumindest die Verluste aus dem Vormonat ausgeglichen werden. Das Depot konnte um 3% zulegen.

Viel Spass mit dem ausführlichen Bericht!

Petition und offener Brief

Durch die geplante Einführung einer Finanztransaktionssteuer, die gezielte Beibehaltung des Solidaritätszuschlages und durch die Versagung der steuerlichen Entlastung bei Totalverlusten,

STOP

Bild von ElisaRiva auf Pixabay

unterdrückt und erschwert die Bundesregierung, insbesondere Olaf Scholz, die eigenverantwortliche Altersvorsorge.

Da auch in den kommenden Jahren mit weiter anhaltenden Niedrigzinsen zu rechnen ist, wird dies fatale Folgen haben.

Ich hatte in einem früheren Artikel bereits über die Pläne von Olaf Scholz bzgl. der “Aktienstrafsteuer” berichtet.

Die “Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.” (DSW) hat nun eine Petition gestartet.

https://www.dsw-info.de/steuerirrsinn/

Bitte beteiligt euch und lasst euch nicht alles gefallen!

Depot Update August 2019

Heute zeige ich euch wieder das Depot Update für den Monat August 2019. Auch diesen Monat berichte ich wieder über Sparplanausführungen und getätigte Einzelkäufe.

Ich konnte im August Dividendeneinnahmen von 314,54 EUR verbuchen. Das bedeutet eine Steigerung um 236% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gleichzeitig konnte ich diesen Monat einen neuen Rekord erziehlen was die Dividendeneinnahmen angeht, worüber ich mich besonders freue!

Die Gesamtperformance meiner Depots war jedoch mit -2,1% negativ diesen Monat.

Hier findet ihr das ausführliche Update.

Viel Spass beim Lesen!

Depot Update Juli 2019

Heute zeige ich euch wieder das Depot Update für den Monat Juli 2019. Auch diesen Monat berichte ich wieder über Sparplanausführungen und getätigte Einzelkäufe.

Diesen Monat konnte ich Dividendeneinnahmen von 69,69 EUR verbuchen. Das bedeutet eine Steigerung um 2980% im Vergleich zum Vorjahresmonat (2,25 EUR).

Die Gesamtperformance meiner Depots belief sich lediglich auf 0,5 % im Monat Juli 2019.

Hier findet ihr das ausführliche Update.

Viel Spass beim Lesen!

Lesertreffen bei Alexander von rente-mit-dividende.de

Am vergangenen Samstag war ich in Seybothenreuth auf dem Lesertreffen von Alexander’s Blog, rente-mit-dividende.de.

Ich folge Alex schon seit längerer Zeit, da mir seine Anlagestrategie sehr sympathisch ist. Auch Alex versucht sehr zuverlässige Dividendenzahler zu finden, die schon seit geraumer Zeit Dividende zahlen und diese auch regelmäßig erhöhen. Im Gegensatz zu meinem Depot, was aktuell noch viel zu sehr deutschlandlastig ist, setzt Alexander ausschließlich auf amerikanische Titel und mischt auch einige REITS bei.

Es war sehr schön sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, über Anlagestrategien zu reden und einfach einen gemütlichen Abend zu verbringen. Das Treffen begann um 17:00 Uhr. Gegen 23:30 habe ich mich wieder auf den Weg nach Hause gemacht, schließlich hatte ich noch 250 Autobahnkilometer vor mir. Ich konnte viele neue Leute kennen lernen die interessante Anlagestrategien verfolgen. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei, so dass ich definitiv nächstes Jahr wieder teilnehmen werde.

Vielen Dank für die Organisation und den tollen Abend, Alexander!

News zu Trade Republic

Als ich dieses Jahr zum ersten Mal die “INVEST” in Stuttgart besuchte, machte mich Daniel Korth (der Finanzrocker), auf Trade Republic aufmerksam. Trade Republic ist ein Broker mit dem komplett und ausschließlich mobil über das Smartphone Aktien und ETFs gehandelt werden können.

Logo Trade Republic

Trade Republic

Das Fintech versteht sich dabei als Technologieunternehmen mit Banklizenz. Ziel war es möglichst einfach den Handel von Wertpapieren zu ermöglichen. Das gleiche gilt für die Registrierung. Mich hat dieses Konzept so neugierig gemacht, dass ich es direkt ausprobiert habe und mich noch auf der “INVEST” registriert habe. Gerade was die Registrierung angeht hat Trade Republic unglaubliches geschafft. Während man bei klassischen Brokern die Verifizierung meist noch über das klassische Post-Ident Verfahren durchführt, ist die Registrierung und Verifizierung über Video-Ident tatsächlich in 5 Minuten komplett erledigt. Kein tagelanges Warten auf Post vom Broker mit Zugangsdaten, einfach genial.

Weiterlesen

Kauf EDP Energias de Portugal – Juni 2019

Bisher hatte ich noch keinen Energieversorger in meinem Depot. Christian W. Röhl hatte EDP Energias de Portugal in der Liste der Dividendenadel Titel für Europa 2019. Aus diesem Grund bin ich etwas neugierig geworden und habe mir die Aktie ein wenig genauer angeschaut.

Warum fiel die Wahl auf EDP Energias de Portugal?

EDP Energias de Portugal

EDP Energias de Portugal

EDP ist aus meiner Sicht ein Energieversorger der mit einem Anteil von über 70% an erneuerbaren Energien bereits heute gut für die Zukunft aufgestellt ist. Bis 2030 möchte EDP komplett aus der Kohleverstromung aussteigen und die Digitalisierung wird stetig vorangetrieben (Stichwort: Smart Grids).

Ebenfalls ist EDP für mich als einkommensorientierten Investor sehr interessant. EDP hat eine fast lückenlose Dividendenhistorie und konnte regelmäßig die Dividende erhöhen bzw. konstant halten.

Weiterlesen

Depot Update Juni 2019

Heute zeige ich mein erstes Depot Update für den Monat Juni 2019. Ich habe dafür eine neue Rubrik erschaffen. Hier findet ihr jeden Monat eine kurzes Update wie mein Aktien- und mein ETF-Depot zusammengesetzt sind. Dazu gehören auch meine Einzelkäufe, sowie die Sparplanausführungen.

Des weiteren gebe ich euch einen Einblick ein die Verteilung meiner Investments auf die unterschiedlichen Branchen und Regionen. Abschließend erfolgt eine kurze Auswertung der Performance, sowie der Dividendenausschüttungen.

Diesen Monat konnte ich Dividendeneinnahmen von 58,02 EUR verbuchen. Das bedeutet eine Steigerung um 293,9% im Vergleich zum Vorjahresmonat (14,73 EUR).

Die Gesamtperformance meiner Depots belief sich auf 2,3 % im Monat Juni 2019.

Hier findet ihr das ausführliche Update.

Viel Spass beim Lesen!

Kauf Omega Healthcare – Juni 2019

Schon seit einiger Zeit habe ich Omega Healthcare auf meiner Watchlist und beobachte das Unternehmen mit großem Interesse. Im vergangenen Jahr war ich auf dem FinCamp welches vom Finanzwesir Albert Warnecke veranstaltet und ins Leben gerufen wurde. Auf diesem Event durfte ich Luis Pazos kennen lernen. In einem Gespräch mit Luis bin auch auch zum ersten Mal auf REITs (“Real Estate Investment Trusts”) aufmerksam geworden.

Warum in einen REIT investieren?

Ich selbst bin bereits in ein paar Immobilien investiert. So richtig passiv ist das Einkommen nicht wie mancher vielleicht denkt. Im Gegenteil. Eine Immobilie ist mit viel aktiver Arbeit verbunden. Sei dies der Anruf eines Mieters an einem Sonntag Morgen um 08:00 Uhr, der sich lediglich erkundigen möchte, was er tun muss um “Sky” nutzen zu können. Oder aber die Koordination von Handwerkern im Fall von Renovierungen oder Reparaturen und vieles, vieles mehr. Nicht zuletzt stellt eine Immobilie auch ein erhebliches Klumpenrisiko dar, da doch sehr viel Geld an einer Stelle gebunden ist.

REITs sind eine gute und interessante Möglichkeit in Immobilien zu investieren. Bei einem REIT handelt es sich um eine börsennotierte Immobilien Aktiengesellschaft. Diese Gesellschaften investieren vorwiegend in Immobilien und erzielen hier Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Da die unternehmen sehr einfach an der Börse gehandelt werden können, lässt sich hier auch mit einem vergleichsweise niedrigen Vermögen ein gut diversifiziertes Immobilienportfolio aufbauen. Zum Thema REITs werde ich aber sicherlich nochmal einen ausführlicheren Artikel verfassen.

Warum fiel die Wahl auf Omega Healthcare Investors?

Meine Wahl bei meinem ersten REIT Investment fiel auf Omega Healthcare Investors.

Omega Healthcare Investors

Omega Healthcare Investors

Omega Healthcare Investors ist im Pflege- und Gesundheitsbereich, vorwiegend in den USA,  aktiv und vermietet entsprechende Immobilien an diverse Betreiber von Krankenhäusern, Seniorenheimen, etc.

Weiterlesen